Schnitzkurs 2009

In der letzten Jännerwoche nahmen Ulli Kohler und Obmann Gerhard Moser am Schnitzkurs des Landesverbandes teil. Mit stolz können sie ihre geschnitzten Modelle zeigen. Keiner von beiden wollte eine Schüssel oder Ähnliches schnitzen, so entschieden sie sich Köpfe zu schnitzen, das ihnen auch sehr gut gelang.

Gerhard ging das Schnitzen sehr schnell von der Hand , und so versuchte er noch eine Geiß zu schnitzen, die für den Anfang echt super wurde. Der Abschlusshock im Götzner Krippenheim, war sehr lustig und gemütlich. Nach einigen Gloriawässerle und Bier entstand plötzlich die Idee den Geißbock von Gerhard zu taufen. Als Pastor fungierte Fritz ein Schnitzschüler aus der Schweiz. Man einigte sich auf den Namen Florian. Florian wurde reichlich mit Schnaps getauft, und damit Florian seinem Namen als Patron der Feuerwehr gerecht wurde, wurde er kurzerhand flambiert. Unter dem bläulichen Schimmer der Flamme wurde abermals auf die Taufe angestoßen, bis die Schnitzer selbst sich in einer bläulichen Flamme befanden. Nichts desto trotz gilt der besondere Dank an den Kursleiter Rudolf Rössel, der sich sehr begeistert von unseren zwei Schnitzschülern zeigte. Die Woche darauf fand der Schnitzkurs 3 statt, an dem Franz Lechner teilnahm. Franz schnitzte einen sehr schönen Weihwasserkessel.

Dieser Beitrag wurde unter Kurse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.