Was bisher geschah…ein kurzer Rückblick

Liebe Krippenfreunde!

Der Krippenverein Hard konnte im Dezember das Krippenjahr mit einer sehr erfolgreichen Ausstellung beenden. Die zahlreichen Besucher zeigten sich sehr begeistert ob der Vielfalt und dem Ideenreichtum  der gezeigten Krippen, und so füllten sich während der Ausstellung in Hard die Teilnehmerlisten der Kurse für das Jahr 2011 in kurzer Zeit. Und nun stehen wir schon wieder in den Startlöchern für neue Kurse.

Am 19.03.2011 haben wir mit dem Schülerkurs begonnen.

Der gemischte Wochenkurs der Landeskrippenschule wurde ebenfalls in Hard abgehalten. Mit Begeisterung erzählen unsere Kursteilnehmer von dem Kurs, und sprechen den Kursleitern und Helfern großes Lob aus. Die Stimmung während des Kurses war super und alle Teilnehmer hatten großen Spaß daran. Obwohl so mancher mit dem Zeitlimit haderte, konnten doch alle Krippen und Exemplare beim Abschlußabend am 01.04.2011 im Hotel Büchel in Feldkirch mit stolz gezeigt werden.Den 3-er Kurs haben von unserem Verein folgende Krippeler absolviert: Franz Lechner, Brigitta Haag, Christian Karg, Dietmar Schneider und Siegi Pölz. Wir gratulieren unseren „neuen Kursleitern“ von ganzem Herzen und wünschen ihnen weiterhin viel Freude beim „Krippala“. Peter Magg und Gerhard Moser nahmen am Bewerterkurs und Franz Lechner am Schnitzkurs des Landesverbandes teil. Auch diesen drei Herren gratulieren wir recht herzlich und wünschen ihnen noch viele schöne Stunden beim schönsten Hobby der Welt.

Im April starten wir mit den Frühjahrskursen, d.h. es werden zwei Krippenkurse, sowie ein vereinsinterner Schnitzkurs unter der Leitung von Christine Kränzl und ein Einführungskurs für neue Helfer im Verein, unter der bewährten Leitung von Herrn Peter Magg, durchgeführt.

Natürlich besteht unser Vereinsleben nicht nur vom Krippen bauen. Beim alljährlichen Skirennen – Preisjassen, waren wir mit drei Mannschaften stark vertreten, natürlich mit leichter Maskerade, reisten wir mit 14 Personen zum Mega-Event nach Buch an. Ja und wie es die Glücksgöttin Fortuna so will, hat unsere 1-er Mannschaft den 1.Preis errungen. Wir bedanken uns hiermit nochmals bei den Organisatoren des Preisjassens Herrn Andreas Eberle, Herrn Reinhard Feiersinger und dem ganzen Team. Es war ein toller, lustiger Nachmittag im Kreise der großen Krippelerfamilie.

Am 02.02.2011 trafen wir uns, wie alle Jahre am 02.02. zum gemütlichen Lichtmeßhock. Heuer machten wir, natürlich mit Partner(innen), einen Ausflug nach Opfenbach zu unserem Krippenfreund Ignaz Kennerknecht. Ignaz hat letztes Jahr das ganze Jahr hindurch an dem Ortszentrum von Opfenbach, Kirche, Pfarrhaus und Gasthaus Löwen, als Krippe gebaut, so daß wir es als wichtig sahen den Krippenjahresabschluß im Gasthof Löwen in Opfenbach zu feiern. Bei einem wunderbaren Abendessen und so manchem Viertele ging es sehr gemütlich und lustig zu. Ein heißer Tip für alle die gerne gute Torten essen, einen Ausflug nach Opfenbach in den Löwen, läßt jedes Genießerherz höher schlagen. Die Krippendarstellung „Zentrum Opfenbach“ kann ganzjährig im Löwen besichtigt werden.

Die Jahreshauptversammlung fand am 18.02.2011 in unserem Krippi statt. Unser Obmann Gerhard Moser konnte zahlreiche Krippeler  und Krippenfreunde, in der zu einem Festsaal geschmückten Werkstatt, begrüßen. Allen voran unser Landesobmann Herrn Josef Hagen, sowie unser „Landeskrippenschulmeister“ Kurt Hofer mit einer Abordnung aus Lustenau und die Kulturreferentin Frau Andrea Mießgang-Romagna seitens der Gemeinde. Unser neuer Chronist Herr Christian Karg bestand die „Feuertaufe“ bravourös, und brachte so manches „Geheimnis“ ans Tageslicht. Nachdem keine Neuwahlen anstanden, nahm die Versammlung einen raschen Verlauf und es konnte dann zum gemütlichen Teil übergegangen werden, der wesentlich länger dauerte.

Der Obst- und Gartenbauverein hielt am 02.03.2011 einen Weidenflechtkurs in unserem Krippi ab. Es entstanden ganz tolle Deko-Sachen für Garten und Haus.

So liebe Krippenfreunde, wenn es am Schönsten ist soll man aufhören, und so wünsche ich euch allen einen wunderschönen Frühling und Sommer, bei bester Gesundheit. Machand`s guat!!!

Ilse Moser

Krippenverein Hard

der Atikel ist auch in der Vorarlberger Krippenzeitung zu lesen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.