Sommervorbereitungen fuers Krippi

Ulli und Christian haben sich in den letzten Wochen besonders bemüht die Umgebung vom Krippi liebevoll zu gestalten. Unter anderem wurden Rosenbäume und vieles mehr eingepflanzt und täglich gegossen. Letzte Woche wurden die neuen Pflanzen mit Brennesseljauche eingesprüht.

Ich denke wir sind uns einig dass es super ausschaut und bedanken uns bei Ulli und Christian fuer den Einsatz!

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020

Pünktlich um 18:00 Uhr eröffnete Obfrau Ulrike Kohler – dieses Jahr am Valentinstag –
dem 14. Februar 2020 – die JHV der Harder Krippeler in unserem Krippenheim. Nach
der Begrüssung aller Freunde und Ehrengäste wurde die Sitzung – wie bereits üblich –
unterbrochen und jeder konnte sich zuerst stärken am warmen Buffet, denn satt
gegessen, kann man besser zuhören.
Es folgte die Genehmigung des Protokolls sowie ein Überblick auf das kommende
Krippenjahr 2020 durch unsere Obfrau. Zuerst bedankte sie sich vorsorglich bei unserer
Harder Bürgermeisterin Eva Maier für die Unterstützung und Subvention seitens der
Gemeinde Hard.
Es wird 2020 im Frühjahr wieder 3 Krippenkurse geben – den Schülerkurs, einen
Abendkurs und einen Seniorenkurs am Nachmittag – und auch im Herbst werden wir
wieder 3 Abendkurse anbieten. Durch die vielen Anmeldungen, die wir bereits erhalten
haben, zeichnet sich jetzt schon ab, dass wir – wie immer – mit einer großen Anzahl an
Krippen rechnen und dementsprechend dann natürlich auch wieder mit einer großen
Ausstellung.
Auch in diesem Jahr werden wieder einige unserer Helfer ihre Weiterbildung
vorantreiben. So vervollständigt Ursula Simmerle im März ihre Ausbildung zur
Krippenbaumeisterin, während Silvia Brussig diese 4-jährige Ausbildung mit dem 1. Kurs
– dem Helferkurs – beginnt. Zu einem besonderen Kurs haben sich Theo Eksarhos,
Christian Wirthensohn und Ralf Mucke entschlossen – sie besuchen im Sommer einen
Skizzierkurs auf einer Alm im Tirol unter der Leitung von Peter Riml.
Nachdem im vergangenen Jahr die Beleuchtung im Krippenheim auf LED-Lampen
umgestellt wurde, werden in diesem Jahr nun unsere Sanitäranlagen und das
Waschbecken im unteren Stock erneuert.
Natürlich werden nicht nur Krippen gebaut, sondern auch die Gemeinschaft gepflegt –
wie beim Lichtmesshock, beim Besuch der JHV oder des jährlich stattfindenden
Vereinswettkampfes mit den uns befreundeten Vereinen Lustenau und Rheindelta, beim
Preisjassen oder auch natürlich bei einem gemeinsamen Vereinsausflug.
Dieser führt uns am 20. Juni 2020 zuerst mit der «Sauschwänzlebahn» und
anschliessend mit dem Schiff auf dem Rhein von Schaffhausen nach Stein am Rhein,
wo wir die dortige «Krippenwelt» besuchen wollen.
Ein ganz besonderes Ereignis findet am 20. Nov. 2020 statt. An diesem Tag wird im
Vorarlberg Museum in Bregenz offiziell die neue große Krippenausstellung des Landes
Vorarlberg eröffnet. Alle Vereine aus Vorarlberg haben hierfür eine für ihren Verein
spezielle Krippe mit jeweils besonderen Figuren gebaut und diese dem Vorarlberg
Museum übergeben. So wird eine repräsentative permanente Krippenausstellung für
unser Land erstellt und diese wird dann für viele Jahre Kinder und Erwachsene erfreuen.
Die Harder Krippelar haben hierfür die «Rast Maria auf der Flucht» gebaut – ein Thema,
das nicht so oft dargestellt wird und dennoch etwas Besonderes darstellt.

Der Höhepunkt des Krippenjahres wird dann jedoch sicher wieder unsere eigene
Krippenausstellung am 21./22. Nov. 2020 im Spannrahmen sein.
Nach dem Bericht des Kassiers und der Kassaprüfung wurde noch eine Kooptierung in
den Vorstand vorgenommen. Nachdem sich Peter Magg entschlossen hat, sein Amt, als
Ob(mann)frau Stellvertreter aus gesundheitlichen Gründen niederzulegen, wurde Kurt
Simmerle als neuer Ob(mann)frau Stellvertreter kooptiert. Es hat unsere Vorstandsteam
schon länger tatkräftig unterstützt und war immer da, wenn jemand gebraucht wurde.
Wie immer folgte ein ausführlicher und humorvoller Jahresrückblick per
Videoaufzeichnung durch unseren Chronisten Christian Karg, der sich leider immer noch
in Amerika befindet.
Obfrau Ulrike Kohler konnte in diesem Jahr zahlreiche Ehrungen vornehmen für viele
liebe Helfer unseres Vereines. Für alle fand sie anerkennende und liebe Worte.
10 Jahre Bronze Rita Fritsch:
15 Jahre Bronze Dorle Orzech
20 Jahre Silber Sabrina Immler
20 Jahre Silber Maria und Franz Hagen
20 Jahre Silber Maria Lunardon
20 Jahre Silber Hedy Troy
20 Jahre Silber Reinhold Heim
23 Jahre Gold Peter Maag
Nach einigen kurzen Grußworten und Meldungen unserer Gäste, konnte die JHV
erfolgreich geschlossen werden und dann gemütlich mit Kaffee und Kuchen und dem
einen oder anderen Gläsle ausklingen.

Weitere Bilder gibts wie immer hier…

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Preisjassen in Buch 2020

Gibt`s kein „Hoppala“ fürs vergangene Krippenjahr? -wurde Ulli gefragt. Leider nein, war die Antwort – aber – man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Auf den letzten Drücker wurde es abgeliefert – und von wem? – natürlich, wie immer von unserer „Queen Mum“ Hedy Troy.

Das Preisjassen des Landeskrippenverbandes in Buch fand am 8. Februar statt – natürlich muss man dabei sein, aber wie kommt man dahin? Vorsorglich fragte sie eine Woche zuvor Ursula und Kurt – „Kann ich mit euch fahren?“

„Natürlich, gerne. Wir holen dich um 14:00 Uhr ab“ Pünktlich auf die Minute fuhren wie mit dem Auto vor und siehe da, da stand bereits ein Auto – Ulli und Christian holten sie ebenfalls ab. In ihrer Vorfreude auf das Preisjassen hatte sie auf dem Lichtmesshock nicht nur eine Fahrgelegenheit geordert, sondern gleich zwei.

Na ja – eine „Queen Mum“ braucht natürlich nicht nur ein standesgemäßes Auto mit Chauffeur, sondern auch eine Eskorte als Begleitschutz.

Das Preisjassen verlief dann natürlich recht fröhlich und unsere Harder Krippelar haben sich wacker geschlagen.

Hard 2 landete auf dem 9. Platz

Hard 1 – mit Unterstützung von Queen Mum und unserem „Oberhäuptling“ Dietmar auf dem 4. Platz

Auch auf Platz 1 war ein „Harder“ vertreten. Christian in einer gemischten Mannschaft aus mehreren Vereinen. Gemeinsam geht`s halt doch besser.

Und wie kam „Queen Mum“ nach Hause? Hoffentlich gut und ohne Überfall!

„God save the Queen“

Weitere Bilder gibts wie immer hier…

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Lichtmesshock 2020

Am Samstag den 01.02.20 trafen wir uns zu unserem beliebten Lichtmesshock im Sternen.  Einige Mäschgerle gemäss unserer Tradition waren wieder mit dabei. Bei einem gemütlichen Abend genossen wir das Beisammen sein.

Weitere Bilder gibts wie immer hier…

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Landesverbandstag 2019

Gestern war der Vorarlberger Landesverbandstag in Lustenau. Gefeiert wurde 90 Jahre Landesverband und 90 Jahre Krippenverein Lustenau.

Sutti hat mit Bravour die Sitzung zum ersten Mal als Landesobmann SUPER geleitet. Wir waren mit einer starken Abordnung vertreten.  Danke an Lustenau für die Ausrichtung des Verbandstages.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Bericht zur Krippenausstellung 2019

Am 23 und 24.11.19 war es wieder soweit und wir konnten unsere Krippen präsentieren.Im festlich weihnachtlich geschmückten Saal erstrahlen die 85 heuer gebauten Krippen. Darunter war die neue Kirchenkrippen für Lauterach die ihren Bestimmungsort am 4.Adventsonntag in der neu renovierten Kirche erhalten wird.  Schon vor Austellungsbeging kamen die ersten Besucher ,so füllt sich der Saal mit Besucher rasch.Am Sammstag um 17 Uhr fand die Krippensegnung mit Pfarrer Georg Nigsch statt. (Inhalt der Krippensegnung siehe Anhang)Nach der Segnung stiessen wir mit den Krippenerbauern auf ihre Krippen an. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.Auch gab es wieder unser beliebtes Schnitzle mit Kartoffelsalat. Wir möchten uns bei allen Besucher auf das herzlichste bedanken die uns bei der Ausstellung besucht haben.Einen großen Dank an alle die uns über das ganze Jahr, vor, während und nach der Ausstellung helfen und es uns somit ermöglichen eine so wunderschöne Ausstellung machen zu können. Wir können euch allen nur noch einen besinnlichen Advent und föhliche Weihnacht im Kreise eurer Familien wünschen.  

Die Harder Krippalar

Weitere Fotos gibts wie immer hier…

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Krippenfotos 2019

Alle Krippen-Bilder sind online, der Bericht folgt sobald wie moeglich!

Wie immer finden sich die Bilder hier

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Krippenausstellung 2019

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Vereinswettkampf Lustenau, Rheindelta und Hard 2019

Am Samstag den21.09.19 war es wieder soweit mit unserem jährlichen Treffen. Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns beim Schützenheim in Hard. Jeder Verein brachte seinem Besen wunderschön geschmückt mit. Nach einem kleinen Umtrunk wurde wir im dem Luftgewehrschiessen instruiert. Jeder Verein stellte 10 Teilnehmer. Unter fachmännischer Aufsicht der Harder Schützen machten sie zuerst ein paar Probeschüsse. Danach wurde es ernst und jeder gab sein Bestes um den Kampf, nach dem Goldenen Besen. Die Auswertung machte uns die Schützengilde Hard. Während dieser Zeit spielten wir Bingo, wo alle mitmachten. Jeder fieberte auf seine Zahlen hin. Der Bingo Hauptgewinn ging nach Lustenau an Elena Dobler. Anschließend stärkten wir uns mit Lumpensalat und feinem Kuchen. Danach gaben wir das Ergebnis aus dem Schießen bekannt. Da wir alle fast das gleiche Ergebnis hatten, haben wir heuer die Besen ausgelost. So ging Bronze an Rheindelta, Silber nach Lustenau und Gold an Hard. Bei gemütlichem Beisammensein ließen wir den Abend ausklingen.

Weitere Bilder gibts wie immer hier…

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Vereinsausflug am 15.06.19 nach Meßkirch (Schloss Zimmern) und Campus galli


Pünktlich um 8 Uhr starteten wir beim Krippi los. Nach einer Frühstückspause in Meersburg ging die Fahrt weiter nach Meßkirch zum Schloss Zimmern. Hier hatten wir eine Führung durch die alten Gemäuer des Schlosses. Beeindruckend war die Holzdecke des Prunksaals.  Möbel hatte das Schloss leider keine mehr, die wurden von den Vorbesitzern mitgenommen. Danach ging es zu Mittagessen in den Adler in Meßkirch, wo wir uns für den Nachmittag stärkten.

Nach einer kurzen Fahrt kamen wir im Campus galli an. Campus galli ist eine Klosteranlage, die nach alten Plänen mit Werkzeugen von damals nachgebaut wird. Der St. Galler Klosterplan ist einzigartig! Trotz der vielen Bauwerke, die zu dieser Zeit entstanden, ist kein anderer Bauplan aus dem frühen Mittelalter bekannt. Er ist die älteste überlieferte Architekturzeichnung des Abendlandes. Gezeichnet wurde der Plan von Mönchen vor dem Jahr 830 n.Chr., auf der Insel Reichenau im Bodensee. Benannt ist er nach dem Ort St. Gallen, für den er ursprünglich geschaffen wurde und in dessen Stiftsbibliothek er bis heute liegt.

Der Klosterplan mit seinen 52 Gebäuden und vielen Details, hat eine bewegte Geschichte. Entstanden ist er aus fünf nach und nach angenähten Pergamentblättern. Seine Rückseite wurde ca. 400 Jahre später von einem Mönch dazu verwendet, das Leben des Heiligen Martin aufzuschreiben, bei genauem Hinsehen kann man die Schrift an vielen Stellen durchscheinen sehen. Nur wegen dieser Martinsgeschichte blieb der Plan erhalten, als unbeachtete „Rückseite“! Die vielen Faltungen und ein im 19. Jahrhundert fehlgeschlagener Restaurationsversuch, geben dem Plan sein heutiges Aussehen.

Bei der Führung erfuhren wir vieles von damals.  Wir hörten vieles über den Ackerbau, Landwirtschaft, Handwerksberufe des Schindelmacher, Drechsler, Töpfer, Steinmetz, Schmied usw.
Es zeigte uns, wie schon damals die Leute erfinderisch waren, damit sie überleben konnten.
Auch einige Handwerker waren anwesend die uns gerne Auskunft gaben. Bereits fertig sind die Töpfereien hier haben etwas über den Schwarzbrand ergibt wunderschöne Schwarz/Grautöne der Gefäße. Auch die Schmiede, Hühnerstall und eine Kapelle ist fertig gebaut. Im Bau befindet sich zurzeit eine große Scheune. Es wird noch viele Jahre dauern bis die Anlage fertig gebaut ist. Tief beeindruck vom gesehen verabschiedeten wir uns bei den Fachliche Führern von Campus galli. Auf den Rückweg kehrenten wir noch beim fliegenden Bauern ein. Hier konnten wir gemütlich einkehren und uns mit italienischen Speisen verwöhnen lassen. Ein perfekter Abschluss von unserem Vereinsausflug. Gegen 21 Uhr trafen wir den wieder beim Krippi ein.

Weitere Bilder gibts wie immer hier…

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar