Bericht zur Jahreshauptversammlung 2020

Pünktlich um 18:00 Uhr eröffnete Obfrau Ulrike Kohler – dieses Jahr am Valentinstag –
dem 14. Februar 2020 – die JHV der Harder Krippeler in unserem Krippenheim. Nach
der Begrüssung aller Freunde und Ehrengäste wurde die Sitzung – wie bereits üblich –
unterbrochen und jeder konnte sich zuerst stärken am warmen Buffet, denn satt
gegessen, kann man besser zuhören.
Es folgte die Genehmigung des Protokolls sowie ein Überblick auf das kommende
Krippenjahr 2020 durch unsere Obfrau. Zuerst bedankte sie sich vorsorglich bei unserer
Harder Bürgermeisterin Eva Maier für die Unterstützung und Subvention seitens der
Gemeinde Hard.
Es wird 2020 im Frühjahr wieder 3 Krippenkurse geben – den Schülerkurs, einen
Abendkurs und einen Seniorenkurs am Nachmittag – und auch im Herbst werden wir
wieder 3 Abendkurse anbieten. Durch die vielen Anmeldungen, die wir bereits erhalten
haben, zeichnet sich jetzt schon ab, dass wir – wie immer – mit einer großen Anzahl an
Krippen rechnen und dementsprechend dann natürlich auch wieder mit einer großen
Ausstellung.
Auch in diesem Jahr werden wieder einige unserer Helfer ihre Weiterbildung
vorantreiben. So vervollständigt Ursula Simmerle im März ihre Ausbildung zur
Krippenbaumeisterin, während Silvia Brussig diese 4-jährige Ausbildung mit dem 1. Kurs
– dem Helferkurs – beginnt. Zu einem besonderen Kurs haben sich Theo Eksarhos,
Christian Wirthensohn und Ralf Mucke entschlossen – sie besuchen im Sommer einen
Skizzierkurs auf einer Alm im Tirol unter der Leitung von Peter Riml.
Nachdem im vergangenen Jahr die Beleuchtung im Krippenheim auf LED-Lampen
umgestellt wurde, werden in diesem Jahr nun unsere Sanitäranlagen und das
Waschbecken im unteren Stock erneuert.
Natürlich werden nicht nur Krippen gebaut, sondern auch die Gemeinschaft gepflegt –
wie beim Lichtmesshock, beim Besuch der JHV oder des jährlich stattfindenden
Vereinswettkampfes mit den uns befreundeten Vereinen Lustenau und Rheindelta, beim
Preisjassen oder auch natürlich bei einem gemeinsamen Vereinsausflug.
Dieser führt uns am 20. Juni 2020 zuerst mit der «Sauschwänzlebahn» und
anschliessend mit dem Schiff auf dem Rhein von Schaffhausen nach Stein am Rhein,
wo wir die dortige «Krippenwelt» besuchen wollen.
Ein ganz besonderes Ereignis findet am 20. Nov. 2020 statt. An diesem Tag wird im
Vorarlberg Museum in Bregenz offiziell die neue große Krippenausstellung des Landes
Vorarlberg eröffnet. Alle Vereine aus Vorarlberg haben hierfür eine für ihren Verein
spezielle Krippe mit jeweils besonderen Figuren gebaut und diese dem Vorarlberg
Museum übergeben. So wird eine repräsentative permanente Krippenausstellung für
unser Land erstellt und diese wird dann für viele Jahre Kinder und Erwachsene erfreuen.
Die Harder Krippelar haben hierfür die «Rast Maria auf der Flucht» gebaut – ein Thema,
das nicht so oft dargestellt wird und dennoch etwas Besonderes darstellt.

Der Höhepunkt des Krippenjahres wird dann jedoch sicher wieder unsere eigene
Krippenausstellung am 21./22. Nov. 2020 im Spannrahmen sein.
Nach dem Bericht des Kassiers und der Kassaprüfung wurde noch eine Kooptierung in
den Vorstand vorgenommen. Nachdem sich Peter Magg entschlossen hat, sein Amt, als
Ob(mann)frau Stellvertreter aus gesundheitlichen Gründen niederzulegen, wurde Kurt
Simmerle als neuer Ob(mann)frau Stellvertreter kooptiert. Es hat unsere Vorstandsteam
schon länger tatkräftig unterstützt und war immer da, wenn jemand gebraucht wurde.
Wie immer folgte ein ausführlicher und humorvoller Jahresrückblick per
Videoaufzeichnung durch unseren Chronisten Christian Karg, der sich leider immer noch
in Amerika befindet.
Obfrau Ulrike Kohler konnte in diesem Jahr zahlreiche Ehrungen vornehmen für viele
liebe Helfer unseres Vereines. Für alle fand sie anerkennende und liebe Worte.
10 Jahre Bronze Rita Fritsch:
15 Jahre Bronze Dorle Orzech
20 Jahre Silber Sabrina Immler
20 Jahre Silber Maria und Franz Hagen
20 Jahre Silber Maria Lunardon
20 Jahre Silber Hedy Troy
20 Jahre Silber Reinhold Heim
23 Jahre Gold Peter Maag
Nach einigen kurzen Grußworten und Meldungen unserer Gäste, konnte die JHV
erfolgreich geschlossen werden und dann gemütlich mit Kaffee und Kuchen und dem
einen oder anderen Gläsle ausklingen.

Weitere Bilder gibts wie immer hier…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.