Krippe für das Haus der Generationen Lauterach

Auszug aus dem Rathausfenster

Krippenausstellung

Die Seniorinnen und Senioren dürfen sich heuer ganz besonders auf den Advent freuen. Denn die Marktgemeinde Lauterach spendet für das Haus der Generationen eine handgeschnitzte Weihnachtskrippe. Gemeindevertreter Dietmar Schneider und Gerhard Moser sind seit Wochen damit beschäftigt, aus dem Holz der Zirbe die Krippe zu fertigen. Selbst die 18 cm großen Figuren und die Kleidung werden detailgetreu aus demselben Holz in Handarbeit von Christine Kränzl geschnitzt. „Wir werden ca. 150 Stunden mit dem Schnitzen der Weihnachtskrippe beschäftigt sein. Die ganze Krippe ist aus dem Holz der Zirbe und wird schlussendlich ca. 90 x 70 cm groß werden“, erklärt GV Dietmar Schneider. Die Krippenbauer arbeiten im Krippenverein in Hard, wo die Werkzeuge und Utensilien die für den Bau benötigt werden, zur Verfügung stehen. Die Krippe kann am Samstag den 18. Dezember in der alten Seifenfabrik von 13 – 19 Uhr besichtigt werden. Die feierliche Übergabe an das Haus der Generationen erfolgt am Sonntag, dem 19. Dezember nach der hl. Messe. Pfarrer Fridl Fitz wird die Weihnachtskrippe segnen. 

http://lauterach.vol.at/weihnachtskrippe-feierlich-uebergeben/news-20101220-09231147

Die handgeschnitzte Krippe wurde gesegnet und dem Haus der Generationen feierlich überreicht.

Lauterach. „Es weihnachtet schon sehr“ im Haus der Generationen. Für die Bewohner des Seniorenhauses war am vierten Adventsonntag ein bisschen Weihnachten. Das Geschenk der Marktgemeinde, eine handgeschnitzte Krippe, wurde durch Bürgermeister Elmar Rhomberg feierlich übergeben. 300 Stunden wurde an dem Unikat aus Zirbenholz gewerkelt. „Da waren auch einige Nachtstunden dabei“, erwähnte Gerhard Moser, ein stolzer Obmann des Krippenbauvereins Hard. Die Figuren wurden von einer jungen Vorarlberger Bildhauerin geschnitzt. „Der hintere Bereich zeigt die Herbergssuche, die einen frühzeitigen Aufbau ermöglicht“, erklärt Moser den Aufbau der Krippe. Vier weitere fleißige „Handwerker“ vom Krippenbauverein Hard standen ihm zur Seite. Reinhold Heim, Dietmar Schneider und Peter Magg waren wochenlang am Werk.
Weihe
In einer besinnlichen Feier wurde die Krippe von Pfarrer Gerhard Hehle vom St. Josefs- Kloster gesegnet. Die musikalische Einstimmung auf Weihnachten übernahm der Frauenchor Hofsteig. Heimleiter Gerhard Sinz bedankte sich im Namen des Teams und der Bewohner für das Weihnachtsgeschenk der Marktgemeinde Lauterach.

DSC01241.jpgDSC01242.jpgDSC01243.jpgDSC01244.jpgDSC01245.jpgDSC01246.jpgDSC01247.jpgDSC01248.jpgDSC01249.jpgDSC09025.jpgDSC09026.jpgDSC09027.jpgDSC09028.jpgDSC09029.jpgDSC09030.jpgDSC09031.jpgDSC09032.jpgDSC09033.jpgDSC09034.jpgDSC09035.jpgDSC09036.jpgDSC09037.jpgDSC09038.jpgDSC09039.jpgDSC09040.jpgDSC09041.jpgDSC09042.jpgDSC09043.jpgDSC09044.jpgDSC01238.jpgDSC01239.jpgDSC01240.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.